LFSler sind YouTube Stars

LFSler sind YouTube Stars

Mit mehr als 120.000 Aufrufe ist das Abschlussprojekt der 3. Klassen 2017/2018 ein voller Erfolg! Ein Bericht von Kurt Steinwender in der Zeitung „Meine WOCHE“:

St. Andräer Schüler als „YouTube“-Stars


Abschlussprojekt der Landwirtschaftlichen Fachschule St. Andrä hat bereits über 100.000 Besucher im Internet begeistert.
ST. ANDRÄ. Viele Jugendliche träumen davon, einmal ein gefeierter Internetstar zu sein. Die Schüler der beiden Abschlussklassen der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) St. Andrä haben dies geschafft. Mit ihrem „LFS-Song“ konnten sie auf dem Videoportal „YouTube“ seit dem Erscheinen am 5. Juli bereits über 100.000 Klicks sammeln. „Wir wollten etwas total Neues mit den Abschlussklassen machen, woran man sich auch nach Jahren noch gerne zurückerinnert“, erzählt der Hauptinitiator und Regisseur Gernot Spendier, einer der beiden Klassenvorstände in der WOCHE Lavanttal.

Ohrwurm garantiert
„Wenn im Herbst die Schule wieder beginnt …“, mit dieser Zeile beginnt der LFS-Song, in dem die beiden Abschlussklassen des Schuljahres 2017/18 der LFS St. Andrä das Schulprogramm auf heitere Weise präsentieren. Der Text des LFS-Songs stammt zur Hälfte aus der Feder von Spendier, und die zweite Hälfte entstand aus den kreativen Ideen der Schüler selbst. Einem Ohrwurm nahe ist der Refrain „LFS ist cool …“, wo doch die Melodie bereits durch das Lied „Rock mi …“ von den Alpenrebellen seit Jahren gut bekannt ist.

Dreharbeiten am Feiertag
Spendier über den Videodreh: „Ich freue mich als Klassenvorstand über den großen Erfolg der Schüler, da von Seiten der Schüler sehr viel Energie und Engagement in dieses Projekt geflossen sind. So erfolgten die Dreharbeiten an einem schulfreien Feiertag.“ Als Musikinstrumente fungierten nicht nur eine Harmonika, sondern auch Schulordner und Werkzeug. Neben dem gesanglichen Talent stellten die Schüler auch ihre tänzerischen und sportlichen Fähigkeiten im Video unter Beweis. Bei der Umsetzung dieses erfolgreichen Projektes waren Musikproduzent Marko Zeiler sowie für den Videodreh Robert Grundnig mitbeteiligt.

Überraschender Zuspruch
Nach dem offiziellen Schulabschluss mit der Facharbeiterbriefverleihung an die Absolventen am 5. Juli wurde als Überraschung für alle anwesenden Familienmitglieder der LFS-Song das erste Mal präsentiert. Danach wurde das Lied auf „YouTube“ hochgeladen und von den Schülern weitergeteilt. Dass dieser Song von einer Fachschule im Lavanttal aber auf so großes Interesse stößt, ahnte zu dieser Zeit noch niemand. Spendier zieht über das Projekt zufrieden Bilanz: „In solchen Momenten, wo junge Menschen gemeinsam ein Ziel erfolgreich verfolgen, weiß man, warum man Lehrer geworden ist!“

<<< Link zum Video >>>